Partnerschaft für Demokratie

Die Partnerschaft für Demokratie

im Landkreis Sankt Wendel

Die „Partnerschaft für Demokratie“ im Landkreis Sankt Wendel steht für ein breites Netzwerk aus Vereinen, Verbänden, Kirchen,Trägern der Jugendarbeit und weiteren zivilgesellschaftlichen Institutionen in Zusammenarbeit mit Akteuren der kommunalen Verwaltung.

Demokratie bedeutet auch gemeinsames Gestalten und für bestehende Herausforderungen und Konflikte einer Gesellschaft Handlungsstrategien zu entwickeln. Die Akteur*innen der Partnerschaft für Demokratie nehmen sich dieser Aufgabe an, um die Teilhabe aller Menschen an gesellschaftlichen Prozessen zu fördern und die Demokratie zu stärken.

Demokratie soll praktisch werden und dafürhaben gemeinnützige Träger und Institutionendie Möglichkeit, Fördermittel zu beantragen. Diese stehen in einem Aktions- und Initiativfonds zur Verfügung.
Förderfähig sind alle Einzelprojekte, die Demokratie und Toleranz als Schwerpunkt setzen.

Bewerben Sie sich mit Ihrer Projektidee
und beantragen Sie Fördermittel

Online-Vortrag: „Die Neue Rechte – eine Gefahr für die Demokratie“

Der Begriff „Neue Rechte“ meint laut Bundesamt für Verfassungsschutz ein „formelles Netzwerk von Gruppierungen, Einzelpersonen und Organisationen, in dem nationalkonservative bis rechtsextremistische…

weiterlesen

Demonstration für Demokratie, Vielfalt & Teilhabe – gegen Rechtsextremismus & Menschenfeindlichkeit

Hinweis: Am Montag, 5. Februar, wird in St. Wendel für die Demokratie demonstriert!

weiterlesen

27. Januar: Zentraler Gedenkveranstaltung im Landkreis Sankt Wendel

Seit 2015 führt der Landkreis Sankt Wendel eine zentrale Gedenkveranstaltung zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus durch. 2024 am Samstag, 27. Januar, 17 Uhr,…

weiterlesen

Ziele

  • Zivilgesellschaftliches Engagement fördern
  • Demokratisches Verhalten stärken
  • Entwicklung und Stärkung demokratischer Strukturen
  • Einsatz für Vielfalt und Toleranz

Jugendpartizipation

Die Beteiligung von Jugendlichen ist ein zentrales Ziel der „Partnerschaft für Demokratie“. Im Rahmen der Partnerschaft wird jungen Menschen ermöglicht, Projekte zu verwirklichen und sich langfristig an der Partnerschaft zu beteiligen.

Sowohl neue, als auch bestehende Projekte der Jugendpartizipation sollen hier gefördert und gestärkt werden.